Jugendprinz sowie Kinderkönigsanwärter 2018/2019 stehen fest!

Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Eltern haben sich am heutigen Sonntag in der Schützenburg eingefunden, um die ersten Entscheidungen des kommenden Schützenfestes des Bürgerschützenvereins Vechta mitzuerleben. Parallel zum Ausschießen der Jugendprinzessin bzw. des Jugendprinzen, fand die Ermittlung der drei Kinderkönigsanwärter statt. Nach einem spannenden Wettkampf stand die Reihenfolge für das Kinderkönigsschießen mit der Armbrust fest, welches am Samstag den 16.06. ab 16:30 Uhr auf der Großen Strasse durchgeführt wird:
Mit 29 Ringen von maximal 30 möglichen Ringen darf sich Justus Thölking (Kp. Stadtmitte) als Erster dem Adler stellen. Tim Ostendorf (Kp. Stadtmitte) mit 27 Ringen sowie Lukas Basan (Kp. Bullenbacher Jäger) mit 26 Ringen reihen sich in die Riege der Schützen ein. Kinderkönigsanwärter 2018-2019
Foto Kinderkönigsanwärter (von links): Simon Spille (Präsident), Lukas Basan, Justus Thölking, Christoph Varnhorn (stellv. Hauptjugendbetreuer und zukünftiger Jugendprinz), Tim Ostendorf und Rainer Hartmann (Hauptjugendbetreuer)Der BSV hat für das kommende Schützenjahr einen würdigen Nachfolger für die noch amtierende Jugendprinzessin Laura Triphaus gefunden:
Jugendprinz 2018-2019 Christoph Varnhorn von der Kompanie Nordwasser setzte sich gegen 6 Mitstreiter mit einem hervorragenden Ergebnis von 50,3 Ringen durch und wird der neue Jugendprinz 2018/2019.  

Übersicht der Pokalgewinner 2017/2018

Während des Jahres werden an einigen Schießübungsabenden Pokale ausgeschossen. Die folgende Übersicht zeigt die Jungschützen, die durch ihre beste Schießleistung mit dem jeweiligen Pokal ausgezeichnet wurden:Pokale 2017-2018 Gewinner Pokale 2017-2018 Von links: Christoph Varnhorn (stellv. Hauptjugendbetreuer), Justus Thölking, Jonas Witte, Janina von Döllen, Sophie Gawellek, Lukas Witte, Bastian Such, Tim Ostendorf und Rainer Hartmann (Hauptjugendbetreuer) Der Vorstand sowie die Jugendbetreuer gratulieren recht herzlich.

Entscheidung gefallen: Kinderkönigsanwärter und Jugendprinzessin 2017/2018 stehen fest

Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Eltern haben sich am 28.Mai in der Schützenburg eingefunden, um die ersten Entscheidungen des kommenden Schützenfestes des Bürgerschützenvereins Vechta mitzuerleben. Parallel zum Ausschießen der Jugendprinzessin bzw. des Jugendprinzen, fand die Ermittlung der drei Kinderkönigsanwärter statt. Nach einem spannenden Wettkampf stand die Reihenfolge für das Kinderkönigsschießen mit der Armbrust fest, welches am Samstag den 17.06. ab 16:30 Uhr auf der Großen Strasse durchgeführt wird: Als Erster auf den Adler darf, wie im Vorjahr, Jakob Neveling von der Kompanie Münstertor schießen. Im Stechen um die beiden verbliebenen Plätze standen sich 4 Jungschützen gegenüber. Dabei hat sich Tim Ostendorf von der Kp. Stadtmitte den 2.Platz gesichert. In die Riege der Kinderkönigsanwärter konnte sich schließlich noch  Leon Schillmöller von der Kp. Falkenhausen einreihen. Der BSV hat für das kommende Schützenjahr einen würdigen Nachfolger für den noch amtierenden Jugendprinz Michael Nüvemann gefunden: Laura Triphaus von der Kompanie Stadtmitte setzte sich gegen 5 Mitstreiter mit einem hervorragenden Ergebnis von 50,5 Ringen durch und wird die neue Jugendprinzessin 2017/2018. IMG_1651 Von links: Leon Schillmöller (Kp. Falkenhausen); Präsident Simon Spille; Tim Ostendorf (Kp.Stadtmitte); Jakob Neveling (Kp. Münstertor); Hauptjugendbetreuer Rainer Hartmann; Laura Triphaus (Kp. Stadtmitte); Stellv. Hauptjugendbetreuer Florian Ellert

Übersicht der Pokalgewinner 2016/2017

Während des Jahres werden an einigen Schießübungsabenden Pokale ausgeschossen. Die folgende Übersicht zeigt die Jungschützen, die durch ihre beste Schießleistung mit dem jeweiligen Pokal ausgezeichnet wurden. Pokale 2016-2017 IMG_1653 Von links: Jonas Witte; Präsident Simon Spille; Pia Hartmann; Sophie Gawellek; Hauptjugendbetreuer Rainer Hartmann; Lukas Witte; Janina von Döllen (3. im Punkteschiessen LG) ; Stellv. Hauptjugendbetreuer Florian Ellert; Tim Rolwes (3. im Punkteschiessen KK) Der Vorstand sowie die Jugendbetreuer gratulieren recht herzlich.